Headerbild (crowd-1056764_1920.jpg): © Pixabay/1056764 (Activedia)

Richtig | Songtext

Songtext

Einsame Krieger ohne Stamm
Verjagte Siedler ohne Land
So allein wie man nur zu zweit sein kann
Wo ist Julia? - Längst gegangen
Und Romeo? - Er hat abgedankt
Und landet ratlos
einmal mehr
in deinem Arm

Und es ist richtig
Plötzlich nur richtig
Wohin sind die Zweifel? Waren sie jemals da - jemals da?
Und es ist richtig
Einfach nur richtig
Wenn ich irgendwas hier noch versteh
Dann ist es das

Schau die Stunden werden alt
Wenn Du meinst, daß Du schon alles weißt
Meinen süßen, neuesten, wilden Traum
Kennst Du wohl kaum
Da ist so viel vertane Zeit
Immer die gleichen Worte, immer im gleichen Kreis
Werd deine warmen Lippen,
langsam und zärtlich küssen
Bis du schreist

Denn es ist richtig
Plötzlich nur richtig
Wohin sind die Zweifel? Warn sie jemals da - jemals da?
Und es ist richtig
Einfach nur richtig
Wenn ich irgendwas hier noch versteh,
Dann ist es das

Komm Mädchen, komm
Schenk mir ein Tanz
Zerkratz meinen Rücken
Und raub mir den Verstand
Mir ist gar nichts mehr klar
Aber DAS hier ist wahr
DAS hier ist wahr

Denn es ist richtig
Plötzlich nur richtig
Wohin sind die Zweifel? Warn sie jemals da - jemals da?
Und es ist richtig
Einfach nur richtig
Wenn ich irgendwas hier noch versteh,
Dann ist es das

PatrickSamstag, 10. Oktober 2020wolf, maahn, richtig, songtext

Kommentar hinterlassen

Bitte beachte:

  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
  • Es ist nur maximal 1 Link(s) pro Beitrag erlaubt!

Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Sei der Erste ... trau Dich! Hinterlasse Deinen Kommentar und beginne eine Diskussion!