Headerbild (crowd-1056764_1920.jpg): © Pixabay/1056764 (Activedia)

Am Straßenrand | Songtext

Songtext

Hab’s versucht, es war nicht leicht
Hab deine Liebe abgestreift
Schlinge um Schlinge, langsam
Stück für Stück
War mir egal, was Du machst
Wer dir zuhört die halbe Nacht
Wen Du einlädst in deine Achterbahn

Stehst am Straßenrand
Und ich seh Dich an
Ich seh Dich an und Du schaust nur kurz auf
Du warst meine Frau
Und ich Dein Mann
Stehst am Straßenrand und Du schaust nur kurz auf

Hab gelernt mich zu zerstreuen
Hab gelernt mich wieder zu freuen
Wie ein Kind, was die ersten Schritte macht
Zu spät, es ist geschehen
Hab nicht gedach Dich jetzt hier zu sehen
Ist das nicht komisch in dieser Riesen Stadt

Stehst am Straßenrand
Und ich seh Dich an
Ich seh Dich an und Du schaust nur kurz auf
Du warst meine Frau / Was die Zeit nicht heilt
Und ich Dein Mann / Das geht nie vorbei
Stehst am Straßenrand und Du schaust nur kurz auf

PatrickSamstag, 10. Oktober 2020wolf, maahn, am, strassenrand, songtext

Kommentar hinterlassen

Bitte beachte:

  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
  • Es ist nur maximal 1 Link(s) pro Beitrag erlaubt!

Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Sei der Erste ... trau Dich! Hinterlasse Deinen Kommentar und beginne eine Diskussion!