Gastautor werden

Du möchtest einen Gastbeitrag auf der „Wolf Maahn | Sammler-(Fan)-Page“ veröffentlichen? Dann bist Du auf dem richtigen Weg und hast Dein Ziel fast erreicht. Nun gilt es nur noch, die nachstehenden Regeln zu beachten und den genannten Anforderungen zu genügen. Keine Panik, das schaffst Du!

  • Dein Beitrag muss selbstverständlich thematisch zum Blog passen (Wolf Maahn, Bandmitglieder, Sammeln & Aufbewahren von Tonträgern, Konzertreviews, CD-Kritiken, …).
  • Dabei sollte er ein gewisses Niveau haben und den Lesern einen Mehrwert bieten.
  • Gastbeiträge sollen exklusiv auf der Wolf Maahn | Sammler-(Fan)-Page erscheinen, eine Mehrfachveröffentlichung hilft weder Google, noch uns beiden.
  • Da es hier um den Mehrwert für den Leser geht, sind Beiträge zum Zweck der Eigenwerbung nicht erwünscht. Du darfst gerne (maximal) zwei Links auf deinen Blog oder andere Beiträge von dir setzen, – mehr aber bitte nicht.
  • Dein Gastbeitrag sollte mindestens 400 Wörter umfassen. Bitte bedenke dabei, dass ich ausschließlich korrigierte Texte in deutscher Sprache annehme.
  • Bei der Verwendung von Bildern, Zitaten u.ä. gelten selbstverständlich die Grenzen des Urheberrechts. D.h. du beachtest das Copyright und besitzt die notwendigen Rechte an dem verwendeten Material, welche du u.U. auch nachweisen musst.
  • Dein Beitrag ist frei von Beleidigungen, Beschimpfungen, Denunzierungen o.ä. und beinhaltet keinerlei Werbung. Dieser Blog bleibt werbefrei!
  • Eventuelle Kommentare zu deinem Artikel sollten grundsätzlich beantwortet werden.

Mit der Veröffentlichung deines Beitrages stimmst du außerdem zu, dass dieser unter Umständen noch etwas überarbeitet werden muss. Änderungen erfolgen aber grundsätzlich in Absprache mit dem dir. Des Weiteren besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung. Trotz der genannten Regeln, entscheide ich über die Annahme oder Ablehnung eines Beitrags.

 

Deine Idee einreichen

0 Kommentare

Diskutiere mit!

Du möchtest auch an der Diskussion teilnehmen oder hast ergänzende Informationen?
Los geht's! Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.