Foodband | 12-Inch | 1979 | TRIX 10 | UK

fb_lp_009_front fb_lp_009_back fb_lp_009_a fb_lp_009_b

EAN-Code

– Kein –

Matrix

TRIX 10 A-1
TRIX 10 B-1

Plattenfirma

Electric Records (Essex Music International)

Inner Sleeve

fb_lp_009_is1 fb_lp_009_is2

Text Sleeve

fb_lp_009_ts1 fb_lp_009_ts2

Tracklist

A1 | Lovelight
A2 | You Gave Your Love Away (Too Fast) | W. Maahn
A3 | Run Through The Allay | W. Maahn
A4 | I’m Cruisin‘ Tonight | W. Maahn; Engelbrecht
A5 | Send Me Up To Mona | W. Maahn; A. Heilhecker
B1 | Workin‘ For The Sunshine | W. Maahn, A. Heilhecker
B2 | It’s So Hard | W. Maahn; Engelbrecht
B3 | Nothing‘ Better | W. Maahn
B4 | Starlight | W. Maahn

Besetzung | Line Up

Band:

Wolf Maahn | lead vocals, guitar
Axel Manrico Heilhecker | lead guitar, vocals
Mathias Keul | bass, keyboards, accordion, vocals
Jumpy Zerlett | keyboards, vocals
Jan Dix | drums, percussion, vocals

Gäste:

Wolfgang Bullmeyer (Bass on „Starlight“ and „Mona“)
Lynn Dopson (Soprano Saxophone on „I’m Cruisin‘ Tonight“)
Zwiebel (Bass on „It’s So Hard“)
Paco Saval and the Midnight Handclap Section (Backing vocals and silly noises on „Nothin‘ Better“)

Texte

Lovelight
You Gave Your Love Away (Too Fast)
Run Through The Allay
I’m Cruisin‘ Tonight
Send Me Up To Mona
Workin‘ For The Sunshine
It’s So Hard
Nothing‘ Better
Starlight

Anmerkungen | Sonstiges

Es handelt sich bei diesem Release um die englische Orginalversion des Albums „Foodband“. Im darauffolgenden Jahr kam das Album in Deutschland auf den Markt. Diese zeitliche Verschiebung brachte dem deutschen Album den Titel „Last Years Album“, unter dem es auch veröffentlicht wurde.

Seltenheitsgrad

– selten zu finden


Direkt zum Beitrag

QR Code für <?php the_title(); ?>Mit Hilfe dieses QR-Codes findest Du jederzeit auf diese Webseite zurück. Alles, was Du dafür brauchst ist ein internetfähiges Gerät mit eingebauter Kamera und eine QR-Code-Lesesoftware. QR steht für Quick Response und funktionert wie ein Strich-Codes. Die Software entschlüsselt den QR-Code und führt Dich direkt auf die Webseite. Du brauchst die Internetadresse nicht einmal zu kennen, um sie zu erreichen.

4 Kommentare

  1. Hi, ich habe die Debue-LP „Foodband“ vor ca. 10 Jahren durch Zufall auf einem Weihnachtsbasar (!) in einem Kölner Vorort ergattert.
    Nun hatte ich am Vergangenen Freitag nach einem Konzert von W.M. in der Nippeser Kulturkirche die Möglichkeit genutzt und Sie mit Widmung signieren zu lassen 🙂
    Er scheint sehr Überascht gewesen zu sein Sein Erstlingswerk nach gut 36 Jahren mal wieder zu sehen, hat sich aber wohl darüber gefreut…

  2. Hallo Michael,
    zunächst einmal vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Feedback. Ja, solche Eindrücke kenne ich. Ich hatte 2011 in Kirchheim / Teck die Chance genutzt und die „Irgendwo In Deutschland“ – MC – Promobox signieren lassen. Bei einem Treffen in Leipzig im Folgejahr hatten Wolf und ich uns dann noch über die Box unterhalten und er meinte „ich dachte, ich wäre der Einzige, der die noch hat“… War echt klasse! Halt die Platte in Ehren! 😉

  3. @Patrick
    Die Platte werde ich nicht hergeben! 😉
    Die erbt irgendwann mal mein Patenkind . Der ist jetzt Anfang 20 und hat warscheinlich noch nie eine LP in der Hand gehabt geschweige denn gehört…
    Ist aber von meinem Musikgeschmack nicht unwesentlich beeinflusst auch wenn Wolf Maahn nicht so zu seinen Favoriten gehört.

  4. Oh, ich erkenne da aber definitiv Nachholbedarf! Zum Einen sind Vinyle wieder auf dem Vormarsch, was ich persönlich begrüße. Zum Anderen hört Dein Patenkind demnach viiieel zu selten Wolf’s Musik. Wenn sich erstmal der richtige Ohrwurm eingestellt hat, steht dem Magazin nichts mehr im Weg! Bleib dran, – das schaffst Du schon noch!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*